Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on print
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on print
Fisch, Aschermittwoch, Fastenzeit, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, die Köchelei, Heringsalat
(c) die Köchelei

Fisch to-go! Wo es Heringsalat und heimischen Fisch in Klagenfurt gibt – plus Rezept-Tipp

Am 17. Feber ist Aschermittwoch. Wir haben sie, die 20 besten Adressen in Klagenfurt für Fischgenuss. Traditionell verschmausen viele Kärntner dieser Tage Heringsalat. Und in der bevorstehenden Fastenzeit kommt der Figur und Gesundheit zuliebe öfter als sonst Fisch auf den Tisch.

Ja, Klagenfurt liegt am Wörthersee. Naheliegend also, dass die Klagenfurter eine Vorliebe für Fisch haben könnten. Auf Entdeckungsreise durch Klagenfurt sind wir auf nicht weniger als 20 Adressen gestoßen, die man guten Herzens weiterempfehlen kann. Eines vorweg: Der Benediktinermarkt im Herzen der Landeshauptstadt ist wohl der Hotspot für alle Fischfans. Hier läuft einem an jeder Ecke das Wasser im Mund zusammen.

Benediktinermarkt
Benediktinerplatz 15
9020 Klagenfurt am Wörthersee
www.klagenfurt.at

1. Der Wörtherseefischer

Christian Pontasch sorgt für den Erhalt der Reinanke, einer Lachsart, im Wörthersee. Schmackhaft und gesund kommt er in die Tüte vieler Marktbesucher. Gebeizte und geräucherte Reinanken gibt es im Winter. Pontasch hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Immerhin hält er mit 19 Großaugen-Thunfischen den Rekord auf den Azoren beim Hochseefischen.

Nun fischt er in heimischen Gewässern und ist auf der Südseite des Benediktinermarktes gegenüber der Marienkirche zu finden. Damit der See vor der Haustüre der Klagenfurter nicht leergefischt wird, setzt er jedes Jahr im April sage-und-schreibe fünf Millionen junge Reinanken aus. Für seine Kunden hat der Wörtherseefischer immer Profi-Tipps auf Lager.

Fisch, Aschermittwoch, Fastenzeit, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, Wörtherseefischer, Türschild, Benediktinermarkt
(c) der Wörtherseefischer

2. „Zuagrast“ serviert Fischburger

Wir verbleiben am Benediktinermarkt. Das Team vom Marktstand 2-3 in der Nordhalle zaubert einen Fischburger im „Zuagrast Style“ auf den Teller. Der gebackene Fisch wird mit Avocado, Rucola, Honig-Senfsauce, Tomate und Parmesan veredelt, mit Pommes und Sour Cream um keine 10 Euro kredenzt. Aber Vorsicht: Die Karte wechselt. Vorbestellung unter 0660 4744152. Montags geschlossen.

3. Lippitzbacher Lachsforellen

Samstags von 7.00 bis 12.30 Uhr beehrt Familie Pospischil von der Fischzucht Ruden den Benediktinerplatz in Klagenfurt. Aus der mächtigsten Quelle des Kärntner Unterlandes entstehen wahre Gaumenfreuden. Mit dabei sind quellfrische Lachsforellen und Filets, gebeizte, heißgeräucherte und kaltgeräucherte Lachsforellenfilets, Lachsforellenaufstriche, Lachsforellen-Tatar, Lachsforellen-Kaviar, Lachsforellen-Gemüsesalat und Mousse von der Räucherlachsforelle.

Fisch, Aschermittwoch, Fastenzeit, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, Lachs
(c) Pospischil

4. Grabenquellforellen

Mehr Medaillen hat keine: Claudia Rogatschnigs Marktstand in der Nordhalle des Benediktinermarktes ist deutlich an den vielen Auszeichnungen für ihre Arbeit am regionalen Fisch zu erkennen. Dabei war sie eine Quereinsteigerin. Nun sind ihre mit mehreren Preisen wie dem „Alpe-Adria Fisch-Sieger“ oder dem „Fisch Kaiser“ frischgefangenen Fische jeden Donnerstag und Samstag von 7.30 bis 12.30 Uhr zu kaufen.

Sie fischt tatsächlich um vier Uhr in der Früh und kommt dann gleich mit der Ware zum Markt, damit der Fisch wirklich fangfrisch ist. Ihre Fischzucht in reinem Quellwasser beheimatet Saibling, Forelle und Seeforelle. Besonders begehrt bei Marktkennern sind die Sulzen und Pasteten, die aus Räucherlachs zubereitet sind.

5. Der Gurktaler

Unser letzter Halt am Benediktinerplatz 2 ist jener beim Gurktaler direkt hinter der Bushaltestelle an der Nordseite des Marktes. Mit 30 bis 40 Sorten Brot bietet Hausherr Gernot Siebert wohl die größte Auswahl weit und breit.

So wird der Heringsalat neben allerlei Spezialitäten aus den Genussregionen dort zu bestem Kärntner Naturbrot aus Roggen- oder Dinkel-Sauerteig oder Hadn mit Gewürzen, Sonnenblumenkernen, Hafer, Nüssen oder Roggen-6-Korn von Tanja und ihren Kolleginnen angeboten und besteht zu hundert Prozent aus natürlichen Zutaten, ist absolut ohne künstliche Zusatzstoffe oder Konservierungsmitteln. Davon schneiden wir uns eine Scheibe ab!

Fisch, Aschermittwoch, Fastenzeit, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, der Gurktaler, Benediktinermarkt, Heringsalat
(c) der Gurktaler

Alles rund um den Fisch in Klagenfurt und Umgebung

Wenn wir den aktuellen Fisch-Hotspot Benediktinermarkt verlassen stoßen wir in sämtlichen Himmelsrichtungen Klagenfurts auf viele weitere Angebote aus dem kühlen Nass:

6. Meeresbrise

Unweit des Benediktinermarktes im Norden des Neuen Platzes liegt die Nordsee. Nicht die echte, aber ein kleiner, feiner Ableger. Jeder, der die Feinkostkette kennt, schätzt die schnellen Take-Away-Häppchen für den Hunger anspruchsvoller Genießer zwischendurch.

Nordsee
Neuer Platz 4, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
www.nordsee.com

7. Café Annemarie

Ja und bei Karin Isopp, der Besitzerin des ehemaligen Kleeblatt, einer wahren Klagenfurter Institution der gesunden Küche, nunmehr gegenüber vom Hallenbad, gibt es die ganze Aschermittwochs-Woche Heringsalat zum Mitnehmen. Montag bis Donnerstag kann bis 13.00 Uhr abgeholt werden. Am besten einfach unter der Nummer 0463 34274 die Portionen vorreservieren und der Umwelt zuliebe eigene Behälter mitbringen.

Café Annemarie
Gasometergasse 4A, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

8. Genusskanzlei

Genussrat Karl Rockenbauer ist ein Verfechter des feinen Geschmacks. In seiner guten Stube in der Priesterhausgasse 1 verkauft er Delikatessen und Feinkost. Neben Antipasti und allerlei Ölen und Gewürzen warten auf Fisch-Gourmets Kronenmatjesfilets, Gambas mit Curry oder Chilli, Matjessalat mit Gurken, Cranberries und Shrimps, Matjesfilets in Senf mit Lauch, Matjessalat mit roten Rüben, Shrimpschocktail, delikater Räucherlachs mit Dill, Saiblings- und Forellenkaviar. Na, Gusto bekommen? Parteienverkehr:
Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag von 9:00 – 18:00
Dienstag 13:00 – 18:00
Samstag 9:00 – 13:00

Genusskanzlei
Priesterhausgasse 1, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
www.genusskanzlei.at

Fisch, Aschermittwoch, Fastenzeit, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, Genusskanzlei, Räucherlachs
(c) Genusskanzlei

9. Delikatessen Jäger

Sie stehen in Klagenfurt seit 60 Jahren für Genuss in seiner reinsten Form: Dr. Erwin Jäger und sein Slow Food-Kaufmannsladen in der Radetzkystraße 38 unmittelbar vor dem Klagenfurter Kreuzbergl. Schon immer waren regionale, saisonale und natürliche Produkte die erste Wahl für den Kaufmannssohn. Das Rezept des Heringsalats stammt von seinem Vater aus dem Jahr 1935. Von Hand geschnitten wird er damals in dessen Lehrlingszeit wie heute von den qualifizierten Mitarbeiterinnen, jede eine Perle in Sachen Beratung.

Tochter und Juristin Doris fühlt sich seit Kurzem in den Betrieb hinein, weiß aber schon ganz genau, was Fischliebhaber wollen: Bachmannlachs aus Hermagor, Kärnten Klavier vom Sicher (meistverkauft beim Jäger) sowie Alpenkaviar vom sibirischen Stör, der in Österreich gehalten wird. Forelle, Saibling, Lachs- und Kaiserforelle sowie geräucherten Stör gibt es unter 0463 57354 auf Vorbestellung.

Delikatessen Jäger
Radetzkystraße 38, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
www.delijaeger.com

Fisch, Heringsalat, Fasching, Fastenzeit, Delikatessen Jäger, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
(c) Delikatessen Jäger

10. Suchers Räucherfisch-Spezialitäten

Ob Kärntner Lax’n, Bachsaibling, Regenbogen- oder Goldforelle sowie hausgemachter Räucherfischaufstrich – bei Familie Günter und Claudia Sucher aus Viktring wird Fisch geräuchert veredelt. Nicht nur unter 0676 9489510 sondern auch am Waidmannsdorfer Markt Mittwoch und Samstag, Kanaltalerstraße 44 von 6 bis 12 Uhr anzutreffen.

Sucher`s Räucherfisch-Spezialitäten
Bachweg 28, 9073 Viktring (Rotschitzen), 9073 Köttmannsdorf

11. Bauernladen Krenn Waidmannsdorf

Familie Krenn ist seit 35 Jahren Direktvermarkter und erzeugt mit viel Leidenschaft und Liebe Lebensmittel in hoher Qualität. In ihrem Bauerladen ergänzt sie ihr Sortiment mit regionalen Partnern. Da ist auch 24/7 Fisch dabei! Freitags ist Markttag im Bauernladen – mit frischem Heringsalat.

Bauernladen Familie Krenn
Siebenhügelstraße 22, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

13. Fischzucht Jorde

Freunde des ursprünglichen Geschmacks werden bei Markus Jordan und seinem Forellenhof Jorde fündig. Am Polsterteich in Viktring versteckt sich seine Fischzucht und hat sich kulinarisch so gar nicht zu verstecken. Am Aschermittwoch von 10 bis 18 Uhr geöffnet, gibt es klassischen Heringsalat oder die Version mit Räucherfisch. Fischplatten unter 0463 281754 rechtzeitig vorbestellen!

Forellenhof Jorde
Knopperweg 6, 9073 Klagenfurt / Viktring
www.derjorde.com

14. Al Faro Pescheria

Frischen Fisch bietet auch der Italiener unter den Fischern.
St.Veiter Straße 105, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

15. Karlis Gasthaus

Auch hier kann man am Aschermittwoch von 11 bis 14 Uhr unter vorhergehender Vorbestellung (0699 11811912) hausgemachten Heringsalat abholen.

Karli’s Gasthaus und Bar
St. Veiter Straße 130, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
www.karlis-gasthaus.at

Fisch, Aschermittwoch, Fastenzeit, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, Karlis Gasthaus, Lachs
(c) Karlis Gasthaus

16. Uni Wirt

Nicht nur am Aschermittwoch, sondern die ganze Woche wird beim Klagenfurter Uniwirt Hausgemachter Heringsalat gegessen. Dazu passend eine gelbe Karottensuppe. Hunger-Nummer: 0463 218905.

UNI.WIRT.
Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
www.uniwirt.at

17. Fischgasthof Jerolitsch

Bei den See-Ess-Spielen dabei: Heringsschmaus to-go gibt es auch vom Fischgasthof Jerolitsch in Krumpendorf unter 04229 2379.

Hotel Fischgasthof Jerolitsch
Jerolitschstraße 43, 9201 Krumpendorf am Wörthersee
www.jerolitsch.at

18. Landgasthaus Felfernig

In Ebenthal wird der Heringsalat des Landgasthaus Felfernig von Horst und Renate Felfernig sehr gelobt. Speisen zum Abholen gibt es Mittwoch bis Sonntag von 11 bis 18:30 Uhr nur auf telefonische Vorbestellung: 0463 73034.

Landgasthaus Felfernig
Miegerer Straße 141,9065 Ebenthal in Kärnten
www.landgasthaus-felfernig.at

19. Der Hambrusch

In Grafenstein wird der Heringsalat fein garniert und ein Semmerl gibt’s obendrauf. Unter 04225 24500 vorbestellen und Aschermittwoch 9 bis 18 Uhr abholen.

der Hambrusch
Klopeiner Straße 1, 9131 Grafenstein
www.derhambrusch.at

Fisch, Aschermittwoch, Fastenzeit, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, der Hambrusch, Heringsalat
(c) der Hambrusch

19. Köchelei

Auch Gabriele Köchl liebt es fischig! Bei ihr gibt es bunten Heringsalat jedes Jahr traditionell zum Geburtstag ihrer Tochter für die ganze Familie. Mit den blauen Kartoffeln der Sorte Violetta vom Maria Saaler Bauernhof Knafl ein absolutes Highlight – so wird der Teller definitiv bunter.

Köchelei
Kindergartenstraße 5, 9073 Viktring
www.koechelei.at

20. Selber machen – mit Rezept-Tipp von „die Köchelei“

Selbstgemacht schmeckt es umso besser! Frische Zutaten dafür findet ihr am Klagenfurter Benediktinermarkt oder Delikatessen Jäger. Das Rezept für den perfekt gelungenden Heringsalat spendiert Gabriele Maria Köchl von der Köchelei. „Den essen sogar die, die keinen Heringsalat mögen“, sagt sie selbst – jetzt kann wirklich nichts mehr schiefgehen!

  • 1 Dose Linsen
  • 1 Dose weiße Bohnen (groß) , wer mag Mais
  • 3 große Äpfel säuerlich
  • 1/2 Glas Essiggurken klein hacken
  • 6 Kartoffeln in der Schale kochen, schälen, auskühlen würfeln
  • 6 große Biokarotten würfeln, in gut gesalzenem und gezuckertem Wasser kochen, die letzten 5 min 1/2 Sack gefrorene Erbsen dazu.
  • Fisch: 3 Gläser Russen, 1 Pkg Hering, 2 geräucherte Makrelen
  • Wer mag Stangensellerie
  • Frischen Zwiebel geb ich nie dazu, ich hacke den von den Russen klein
  • Selbst gemachte Mayo, ca 1/2 Liter mit 1 großen Becher griechischem Joghurt mischen, dann wird es nicht so fett

Von H wie Hering bis S wie Saibling

Klagenfurt ist voller fischiger Ideen! Man muss nur wissen, wo es sie gibt. Dann liegt der Wörthersee mit seinen fangfrischen Reinanken gleich um die Ecke. Ob Heringsalat oder heimischer Fisch, die Landeshauptstadt hat das Zeug zum wahren Fischparadies. Warum als in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah liegt? Und jetzt ran an die Fischmesser und losschnibbeln!

Das könnte Sie auch interessieren