august, 2021

12aug MANJANABamberger Hof, Alter Platz 22Beginnzeit:16:30 / 18:00 / 20:30

Beginnzeit

16:30 / 18:00 / 20:30

Genre

Neue Musik

Event Details

Manfred Plessl: Violine, Ukulele, Stimme
Jana Thomaschütz: Violoncello, Keyboard, Stimme

Kurzbeschreibung: Manjana ist schwärmerisches Gewölk und federleichte Melancholie, Weltenwanderschaft und Dialekt, analoge Herzensergüsse und manchmal auch ein bisschen Groove. Kennengelernt haben sich Manfred Plessl und Jana Thomaschütz bei der Produktion „Kafka – Der Bau“, sofort war klar, dass die Chemie stimmt und neben ihrer musikalischen Zusammenarbeit hat sich eine verbindende Freundschaft entwickelt. Als Duo performen sie mit Violine, Cello, Gitarre, Ukulele, Tiny Piano und Gesang.

Manfred Plessl, geboren 1984 in Klagenfurt, hat Komposition und Violine am Konservatorium Klagenfurt und Kammermusik an der Escuela Superior de Musica Reina Sofia Madrid bei Günter Pichler (Alban Berg Ensemble) studiert. Über fünf Jahr lang war er als Bratschist beim Acies Quartett engagiert. Seit 15 Jahren arbeitet er als selbstständiger Komponist für Kino, Fernsehen, Werbung und Theater und ist in unzählige Projekte und Produktionen involviert.

Jana Thomaschütz, geboren 1997 in St. Veit, ist als Musikerin und Performerin tätig und verbindet so ihre zwei Leidenschaften: Die Musik und das Theater. Sie entwickelte bereits für mehrere Theaterproduktionen die Musik und tourte damit durch Deutschland, Polen, Litauen, Costa Rica, Iran, etc. Derzeit studiert sie Violoncello bei Florian Berner (Hugo Wolf Quartett, Alban Berg Ensemble) an der Gustav Mahler Privatuniversität für Musik in Klagenfurt.

Social Media

Video „Dem Unsichtbaren verpflichtet – Egon Rubin im Architektur Haus Kärnten

© Teresa Thomaschütz

COVID-19 Richtlinien

FFP2 Maske erforderlich
Abstand halten
3G-Regel

X