EvaWINDISCH
EvaWINDISCH

Kreuzberglkirche

Unweit vom Stadtzentrum gelangt man über die Radetzkystraße zum Naherholungsgebiet Kreuzbergl. Sehenswert ist hier die Kreuzberglkirche (Kalvarianbergkirche), welche 1742 geweiht wurde. Die Kreuzwegstationen entstanden nach dem Kirchenbau.

Die Kirche selbst ist ein barocker Bau mit quadratischen Langhaus, die stadtwärts gerichtete Ostfassade hat ein Turmpaar mit barocken Zwiebelhelmen und schlichter Pilastergliederung. Der Hochaltar aus Stuckmarmor mit glatten und gedrehten Säulen wurde um 1740 errichtet. Das Altarblatt die „Beweinung Christi“ von J. F. Fromiller und die barocken Figuren der Heiligen Franz Xaver und Johannes Nepomuk zieren den Innenraum.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

X