Lendcanal Crossing mit Zusehern
(c) Horst von Bohlen

Lendkanal Crossing

Österreichs einzigartiger Freiwasser-Schwimmwettbewerb über die gesamte Länge des Lendkanals.

Der Lendkanal – ein beinahe schnurgerader Wasserweg zwischen Wörthersee und dem Herzen der Renaissance Stadt Klagenfurt. Vom innerstädtischen Lendhafen führt der Lendkanal entlang märchenhafter Villen unter der ältesten Steinbrücke Österreichs vorbei am Europapark bis hinaus an die Gestade des romantischen Schlosses Maria Loretto.

Einmal im Jahr gehört die schmucke Wasserstraße aber ausschließlich den Schwimmern. All jene, die ein gemütlicher Schwimm- und Badetag im historischen Klagenfurter Strandbad unterfordert und die bereit für eine Schwimm-Distanz sind, die nach dem Reglement des IRONMAN Klagenfurt-Austria bemessen ist, können sich im Klagenfurter Lendkanalcrossing messen.

(c) Pixelpoint

Den Teilnehmern ist es erlaubt, Neoprenanzüge zu tragen. Die Wassertemperatur beträgt zu dieser Jahreszeit zwischen 19 – 22° Celsius. Trotz des ruhigen Wassers in dieser wahrscheinlich abwechslungsreichsten Schwimmbahn der Welt, ist die Volldistanz über 3,8 Kilometer fordernd.

Sicherheitskräfte, die Wasserrettung und eigens beauftragte Kanufahrer sind für die Schwimmer stets in Reichweite. Ausstiegsmöglichkeiten gibt es entlang der Strecke jede Menge, reicht doch die Böschung bis zum Wasserstand der Lend. Die volle Länge des Rennens von 3,8 Kilometern wird in eine Kurzstrecke von 1,5 Kilometern und einen Sprint von 750 Metern unterteilt, die sich alle das Ziel im Strandbad Loretto teilen.

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Sie auch interessieren

X