Inhaltsverzeichnis

Junge Kunst und urbane Kultur in Klagenfurt

Klagenfurt ist eine Kulturstadt mit einer reichen Geschichte. Bildende Künstler und Künstlerinnen, Literaten, Musikern und Musikerinnen sowie Tänzern und Tänzerinnen – die Liste der großen Namen, die aus Klagenfurt stammen oder hier gewirkt haben, ist lang.

Inhaltsverzeichnis

Bachmann, Musil, Mahler und Co. sind aber längst Geschichte, und das kulturelle Leben geht weiter.

Ihr seid vielleicht auf der Suche nach dem unverbrauchten und modernen Blickwinkel der Stadt, wie er nur in der Unvoreingenommenheit der Jugend entsteht. Wir haben junge, frische Akteure und coole Orte gesucht, wo sich Kunstinteressierte und Kunstschaffende tummeln. 

Fernab von den großen Kunstinstitutionen haben (noch) wenig bekannte Künstler und Künstlerinnen und Autodidakten die Chance, ihre Werke zu zeigen und vielleicht den Anschluss an den großen Kunstbetrieb zu finden. Damit ihr euch in der bunten Kulturszene der Stadt zurechtfindet, haben wir euch jene urbanen Locations zusammengetragen, an denen sich das junge Künstlervolk trifft. Viel Spaß beim Entdecken der kreativen und kritischen Zukunft unserer Stadt!

ARTLANE

Die Urban Art Gallery ARTLANE in Sichtweite des Stadttheaters ist der Inbegriff dessen, was wir unter “junger Kunst” verstehen. Hier bekommen sowohl ganz junge Newcomer eine Bühne, als auch etablierte Namen aus den Bereichen Streetart, Video- und Performance Art oder Konzeptkunst. Bildende Kunst, Tanz, Theater, Musik und Literatur sind willkommen, solange die Werke einen frischen, unverbrauchten Blickwinkel bieten.

Als Schnittstelle zur Wirtschaft fungiert die ARTLANE auch als Vermittlungsstelle für kreative Auftragsarbeiten aller Art.

Adresse: Pfarrhofgasse 4 (Eingang Theatergasse), 9020 Klagenfurt

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Urban Playground 

Der Urban Playground ist eine Plattform für urbane Kunst und Jugendkultur in Klagenfurt. Wer Anschluss an die Urbane Jugendkultur und Kunstszene sucht, wird eh früher oder später beim URBAN LAB landen, einem offenen Raum für Austausch und gemeinsames kreatives Schaffen.

Beim URBAN LAB finden Open Mic Sessions statt, Graffiti Contests, Street Art Vernissagen und Breakdance Cyphers. Wenn euch, so wie mir bisher, die meisten Begriffe dieser Szene gar nichts sagen, kann ich euch nur eine kurze Internetrecherche ans Herz legen, es werden wahrscheinlich Stunden vergehen, bis ihr aus den Untiefen von süchtig machenden Youtube-Videos wieder aufgetaucht seid.

Im Sommer zieht es die junge Urbane Tanzszene übrigens genauso wie alle anderen Klagenfurter in Freie, genauer in den Europapark, der ein heißer Trainingsspot und Treffpunkt für Tänzer, Skater und Slackliner, Parkourläufer und Streetartisten.

Webseite: www.urban-playground.at

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dark City

Sogenannte Offspaces wie der raum8 von Gerhard Fresacher sind ein wichtiges Puzzleteil im städtischen Kulturnetzwerk. Sie ergänzen und erweitern das Angebot, das Galerien und Museen bieten und gewinnen vor allem durch eine geringe Eintrittshürde. 

In dem aufregenden Raum, der jedes Mal wieder ganz anders aussieht, finden sich ein Atelier und ein Proberaum, es fungiert als Veranstaltungsort und Treffpunkt der jungen Wilden in Klagenfurt.

Aufstrebende bildende Künstler und Künstlerinnen stellen hier regelmäßig aus und immer wieder findet man Performatives oder spannende Mischformen aus Bewegung, Malerei, Skulptur und Multimedia.

Adresse: 8.-Mai-Straße 28, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
Webseite: www.dark-city.at

Jugendstiltheater / VADA

VADA (Verein zur Anregung des dramatischen Appetits) betreibt das intimste Theater Klagenfurts. Das Jugendstiltheater Klagenfurt/Celovec (JUST) hat auch, wenn gerade keine Pandemie uns heimsucht, für nur maximal 10 Zuseherinnen Platz. Die Schauspieler und Schauspielerinnen und Kunstproduzenten von VADA und ihre Verbündeten sind kärntenweit aktiv, um dem lethargischen Mainstream den Kampf anzusagen. 

Adresse: Goethepark 2, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

VENTIL kultur raum

VADA und teatro zumbayllu bieten außerdem ganzjährig Theater, Kino, Lesungen, Konzerte, Workshops und Ausstellungen im VENTIL kultur raum an – ein offener Raum für Kunst, Kultur, Diskurs und Gesellschaftspolitik ohne Konsumzwang.

Adresse: Kardinalplatz 1/Fleischbankgasse 8, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
Webseite: www.ventil.space

Kammerlichtspiele

Das Team der Kammerlichtspiele ist immer offen für Kooperationen mit arrivierten, aber auch mit jungen Künstlern und Künstlerinnen. Konzerte, Theater, Jamsessions, Lesungen und Kabarett: im Klagenfurter Kardinalviertel ist noch viel mehr entstanden als der als Herzstück fungierende Jazzclub. 

Adresse: Adlergasse 1, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Literaturkurs im Musilmuseum

Das Musilhaus ist eine von diesen Schnittstellen zwischen junger und arrivierter Kunst im Literaturbereich (aber nicht nur). Der große Klagenfurter Name wird nicht einfach als Touristenattraktion verschleudert. Sie leistet wertvolle Kulturarbeit und vernetzt junge sowie ältere Literaturfans, Nachwuchs-Schriftsteller und -Schriftstellerinnen und international erfolgreiche Künstler und Künstlerinnen.

Das bekannteste Projekt zur Förderung von jungen Kunstschaffenden ist der Klagenfurter Literaturkurs. Im Rahmen des Kurses werden namhafte Autoren und Autorinnen mit den jungen Stipendiaten für persönliche Tutoriumsgespräche zusammengebracht. Landläufig wird der Literaturkurs als Vorfeldveranstaltung der Tage der deutschsprachigen Literatur gesehen. (Kennt ihr übrigens das Rahmenprogramm dazu: Salon Inge?)

Für die meisten jungen Menschen mit Interesse an Literatur ist das Musilhaus der Ort für eine erste schüchterne Kontaktaufnahme. 

Adresse: Bahnhofstraße 50, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
Webseite: www.musilmuseum.at

Poetry Slam

Der Verein Slam if you can organisiert von Klagenfurt aus kärntenweit Veranstaltungen und immer neue Ausgaben des modernen Dichterwettstreits Poetry Slam. Vor allem bei Jugendlichen und jungen Künstlern und Künstlerinnen ist so ein Happening eine willkommene Alternative zum stillen Lesen. Beim regelmäßig stattfindenden Literatur.pic.nic sowie den DonnerSzenen ist ein Poetry Slam mittlerweile ein beliebter Höhepunkt der Programme.

DonnerSzenen

Apropos lokale Talente: Die DonnerSzenen, die von der Stadt Klagenfurt und dem Klagenfurt Marketing unter Federführung der Marketingchefin Inga Horny die Innenstadt beleben, sind zu einem tollen Erfolg geworden. Klagenfurter und Kärntner Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Theater, Musik und Literatur haben auch und vor allem ein junges Publikum in die Höfe der City gebracht. Die überwältigende Resonanz zeigt vor allem eins: Das Interesse an solchen Kulturveranstaltungen ohne Zutrittshürden und mit lokalen Akteuren und Akteurinnen ist groß! Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

UNIKUM

Beim Universitätskulturzentrum UNIKUM laufen viele Fäden zusammen, wenn es um Kunst im öffentlichen Raum im ganzen Alpen-Adria Raum geht. Mit großer Regelmäßigkeit finden die engagierten Kulturarbeiter und Kulturarbeiterinnen vom UNIKUM nicht nur die spannendsten neuen Formate und genialsten Locations für ihre Aktionen, sondern auch immer wieder aufstrebende Künstler und Künstlerinnen, denen sie mit jahrelanger Erfahrung bei der Realisierung von Kunstprojekten zur Seite stehen.

Adresse: Universitätsstraße 90 | Mensagebäude, 1. Stock, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
Webseite: www.unikum.ac.at

Junge Talente der Klagenfurter Kunstszene

Koko Tai

Den jungen Künstler Philipp Doboczky alias Koko Tai würden wir auch gern mal in Klagenfurt live erleben. Seine aktuellen EPs „Gegenwind“, “Flugmodus” und “Knowhere 2 Go” sind textlich auffällig ehrlich, vom Sound her unerwartet international und kommen mit süchtig machenden Beats daher. Wer sich mal wieder jung und wunderbar traurig fühlen will, der hört sich ganz aufmerksam an, was Koko Tai zu sagen hat.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Leon Bernhofer

Der vielseitig talentierte junge Fotokünstler Leon Bernhofer steckt mittendrin in der urbanen Kulturszene. Auf seinem wunderschönen Instagram Feed @skyfrmr könnt ihr euch seinen einzigartigen modernen Blickwinkel auf die Menschen, die Stadt und das Leben kennenlernen.

Paulina Molnar

Paulina Molnar ist eine der großen Nachwuchshoffnungen der Kärntner Kunstszene. Mit aller Kraft und der nötigen Obsession wirft sie sich in den eng vernetzten Klagenfurter Kulturbetrieb und schafft es, ihren Platz zu finden. Lernt sie und ihre Kunst auf Instagram kennen! @patheanmo 

Bamlak Werner

Die Künstlerin Bamlak Werner trat schon mehrmals bei den DonnerSzenen auf. Gemeinsam mit dem Gitarristen Timmi Grohs gab die talentierte Sängerin 2020 sogar den Eröffnungsact mit ihrem Duo “Luz del Sol”. @_cloudhead__

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bank Austria Kunstpreis / Galerie 3

Wenn junge bildende Künstlerinnen und Künstler in Klagenfurt viel Potenzial haben, dann werden sie oft unter die Fittiche von Lena Freimüller von der Galerie 3 genommen. Eine professionelle kommerzielle Galerie ist der nächste logische Schritt im Künstlerleben nach den ersten Gehversuchen in Offspaces und privaten Veranstaltungen.

Lena vernetzt die Kärntner Kunstschaffenden mit dem internationalen Betrieb auf Messen in ganz Europa und bietet ihnen Räume, um ihre Werke zu zeigen. In der Galerie am Alten Platz in Klagenfurt, in der Dependance in Velden und ganz barrierefrei in magdas lokal am Stauderplatz. 

Der Bank Austria Kunstpreis wurde 2021 zum 20. Mal von der Galerie 3 ausgeschrieben und ging an den 1999 geborenen Künstler Daniel Leiter und seine zum Thema „AUF*BÄUMEN“ angefertigte Multimedia-Arbeit ‚how to change roles (on top of a tree)‘, die Skulptur, Malerei, Video, Performance und Partizipation vereint. 

Sowohl Preisträger und Preisträgerinnen als auch Nominierte des renommierten Preises sind auf jeden Fall interessante Persönlichkeiten, die es kennenzulernen lohnt. Für 2022 gibt es aus Finanzierungs-Gründen keine Ausschreibung. Hoffentlich dann im nächsten Jahr wieder.

Mein Geheimtipp: Lasst euch sich von Lena den “Fundus” zeigen und in die facettenreiche Welt der Künstlerinnen und Künstler entführen, die in der Galerie 3 gezeigt werden.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Gemeinsam die urbane Kultur in Klagenfurt schätzen, unterstützen und erhalten

Es liegt in der Natur der Dinge, dass es die jungen Wilden in die Welt hinaus zieht, um neue, inspirierende Eindrücke zu gewinnen. Für die meisten vielversprechenden Klagenfurter Künstler und Künstlerinnen bedeutet dies, ins Ausland oder nach Wien zum Studium oder auf Reisen zu gehen. 

Wichtig für Klagenfurt als Kulturstadt ist es, dass hier die besten Rahmenbedingungen herrschen. Damit Kunstschaffende auch wieder zurückkehren und hier arbeiten und leben können. 

Es liegt an uns allen, dem interessierten Publikum, lokalen Medien, privaten und öffentlichen Institutionen, gerade die jungen, aufstrebenden Talente zu unterstützen, wo wir können.

Wir wünschen uns, dass ihr mit uns gemeinsam ihre Konzerte und Ausstellungen, Aufführungen und Performances in Klagenfurt besuchen!

Das könnte Sie auch interessieren

X