Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Print Friendly, PDF & Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Print Friendly, PDF & Email
40.000 Quadratmeter und 370 Stellplätze auf unserem Campingplatz
(c) Tine Steinthaler

Inhaltsverzeichnis

Eine kleine Ode an die Freiheit: so campt man am Wörthersee

Unter freiem Himmel muss die Freiheit wohl grenzenlos sein – passionierte Camper wissen, was ein Urlaub in Wohnmobil, Van oder Zelt für die Seele bedeutet. Aber auch nicht ganz so eingefleischte Abenteurer kommen immer mehr auf den Geschmack, die Vorzüge des Camping-Lifestyles auszuprobieren.

Inhaltsverzeichnis

Klagenfurt und der Wörthersee sind dabei der ultimative Hotspot für einen entspannten Campingurlaub, der auch in Sachen Action, Kultur und Kulinarik keine Wünsche offenlässt. Folgen sie uns ins Outdoor-Abenteuer mit Wildlife-Spirit! Hier finden Sie alle wichtigen Informationen über das Camping am Wörthersee.

Zwischen Stadt-Trubel und See-Genuss

Zugegeben, Klagenfurt an sich ist schon einfach ein traumhaftes Städtchen, das urbanes Lebensgefühl perfekt mit österreichischer Gastfreundschaft und italienischem Dolce Vita verbindet. 

Nicht zuletzt ist es der türkisblaue Wörthersee, der die Herzen bei jedem Anblick höher schlagen und sofort Urlaubsgefühle hochkommen lässt: Er ist der größte See Kärntens und seit Jahrzehnten ein beliebtes Reiseziel. Klagenfurt schafft dabei die ideale Verbindungsstelle zwischen Altstadt und See. Man ist mittendrin in einer ganz eigenen, faszinierenden Welt, die einen aus dem Vollen schöpfen und immer wieder zurückkehren lässt.

Wer hier schon einmal campen war, weiß, dass es Urlaub auf einer ganz anderen Ebene ist: Der Wind in den Haaren, barfuß in wenigen Schritten zum See mit Trinkwasserqualität, die goldfarbene Abendsonne und der Duft von frischem Gras – wer campt, erlebt Klagenfurt und den Wörthersee von einer ganz besonderen Seite.

Campingplatz in Klagenfurt am Wörthersee

In der Urlaubsregion Klagenfurt am Wörthersee gibt es vor allem ein großes Ziel, dass jahrelangen Campern genauso wie Neulingen sofort in den Sinn kommt: Der Campingplatz beim Strandbad Klagenfurt

Gleich neben dem Strandbad befindet sich nämlich einer der größten Campingplätze in ganz Kärnten auf über 40.000 Quadratmetern.  Egal ob mit dem Zelt, dem Campingbus oder dem Wohnwagen – jeder findet sein Plätzchen fernab von Hektik und Stress. 

Wer aber zwischendurch doch Sehnsucht nach dem urbanen Leben bekommt, gelangt in fünfzehn Minuten mit dem Fahrrad mitten ins Stadtzentrum der vielseitigen Landeshauptstadt zum Shopping, zu Kulturausflügen, in trendige Lokale oder zu einem gemütlichen Kaffeehausbesuch.

Jedem sein Plätzchen am Campingplatz

Das grüne Areal neben dem Klagenfurter Strandbad bietet 370 Stellplätze für Wohnmobile, Wohnwägen und Zelte. Der Campingplatz ist barrierefrei ausgerichtet und wird laufend den aktuellen Erfordernissen angepasst. Man schätzt die familiäre, entspannte Atmosphäre und das niveauvolle, unaufdringliche Freizeitangebot. 

„Die einmalige Lage am See in Kombination mit allen Vorzügen der Landeshauptstadt machen das Campen in Klagenfurt besonders. So hat man auch viele Möglichkeiten für Unternehmungen, sollte einmal kein Badewetter sein“,

erklärt Thomas Freund, Inhaber vom Campingplatz in Klagenfurt.

Familien mit Kindern, Sportbegeisterte, Paare, Senioren und Gruppen von Freunden teilen sich den Platz – auch Vierbeiner sind stets willkommen. Zwei Shops mit über 2.500 Artikeln decken nicht nur den täglichen Bedarf, sondern sind auch bekannt für ihr herrlich-frisches Gebäck. Unweit befindet sich auch eine Apotheke, die ganztägig von Montag bis Freitag geöffnet ist, ebenso wie eine Drogerie und eine Trafik.

Erholung und Abenteuer

Ein allseits beliebtes Highlight ist sicherlich die Minigolf-Anlage mit ihren 14 spannenden Bahnen, die auch nach mehrmaligem Spielen nicht langweilig werden. Barrierefreier Zugang zu Sanitäranlagen, Shops und Rezeption, W-LAN sowie eine Vielzahl schattiger Stellplätze machen den Aufenthalt besonders angenehm und stressfrei. 

Auf die kleinen Gäste warten ein riesiges Hüpfkissen, ein Lese- und Spielzimmer und ein Spielplatz mit Animation. Die Gastronomie mit Biergarten lädt zum gemütlichen Beisammensein. 

Die Buslinie 10 bringt einen binnen weniger Minuten in die City, auch mit dem Fahrrad lässt sich die Innenstadt gemütlich über den Radweg entlang des Lendkanals erreichen. Dort erwarten zahlreiche Shopping-Möglichkeiten, Cafés, Lokale und Restaurants sowie Kultureinrichtungen die Gäste. 

Außerdem gibt es Sehenswürdigkeiten wie den Lindwurmbrunnen und den Stadtpfarrturm. In unmittelbarer Nähe zum Campingplatz finden sich berühmte Ausflugsziele wie die kleine Welt “Minimundus” und der Reptilienzoo Happ. 

Auch der Zauberwald am Rauschelesee lässt sich gut mit dem Fahrrad erreichen und bietet einen ganzen Wald voll von fantastischen Lebewesen, bekannten Märchenfiguren und vielen anderen sehenswerten Bewohnern. Ein verregneter Abend lässt sich auch bestens im nahegelegenen Wulfenia Kino verbringen.

Kontakt:
Camping Wörthersee
Metnitzstrand 5, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
www.camping-woerthersee.at

Kulinarische Schmankerln: Camper-Küche oder Restaurantbesuch?

Wer am liebsten selbst am Campingplatz kocht, der kann Lebensmittel in den beiden Shops direkt am Platz besorgen oder mit dem Fahrrad oder Auto ganz bequem der Villacher Straße entlang in Richtung Innenstadt fahren, wo sich zwei große Lebensmittelgeschäfte befinden.

Wer auf der Suche nach frischen und regionalen Lebensmitteln ist, stattet dem Benediktinermarkt einen Besuch ab. Am Samstag gibt es einen entzückenden kleinen Markt in Waidmannsdorf am Baumbachplatz

Restaurants in der Nähe

Die Villa Lido mit mediterranen Speisen ist direkt in der Ostbucht. Ebenfalls das Restaurant “Loretto” neben der Schlossbar. Das Restaurant Loretto besticht durch sein Flair direkt am See und eine hervorragende Alpen-Adria Küche.

Ebenfalls nicht weit ist das Restaurant „Laguna“, das zum Seepark Hotel gehört – dort gibt es am Wochenende einen herrlich-ausgiebigen Brunch, der sich perfekt mit einem Spaziergang durch den Klagenfurter Europapark kombinieren lässt.
Im nahegelegenen Univiertel gibt’s zudem italienische Vibes in der Uni-Pizzeria, traditionelle Gerichte modern interpretiert serviert der „UniWirt“. 

Unser Tipp: ein kellerkaltes Bier und etwas deftiges bei der Tramway am Lendkanal.

Checkliste für den Camping Urlaub

✓ Grundsätzlich lohnt es sich, den Stellplatz immer vorab zu buchen – vor allem in der Hauptsaison. 

✓ Auch Equipment und Technik sollten genau unter die Lupe genommen werden. 

✓ „Ganz wichtig sind auch Verlängerungskabel mit einer Mindestlänge von 20 Metern, EURO-Stecker und Ersatzsicherungen“, rät Thomas Freund, Experte vom Campingplatz Klagenfurt.

✓ Außerdem sollte man mit Geschirr, Bettwäsche, eventuell Solarleuchten und den Artikeln des täglichen Bedarfs ausgestattet sein; wenn einmal was fehlt oder ausgeht, finden Camper im Campingplatz-Shop aber alles, was man dringend braucht.  

✓ „Wenn einmal etwas vergessen wurde, ist es meist halb so wild – wir haben ein riesiges Sortiment“, sagt Freund. 

✓ Wer mit Bus oder Wohnwagen anreist, sollte auf Nummer sicher gehen und sich einen „größeren“ Stellplatz buchen, um am Ende auch wirklich genug Platz zu haben. 

✓ „Wer im Zelt übernachtet, kann das Zelt vorab aufbauen, um zu sehen, ob etwas fehlt“, rät Experte Thomas Freund. 

Nur auf der Durchreise?

Wer auf der Durchreise ist oder nur einen kurzen Aufenthalt in Klagenfurt plant, kann auch die Stellplätze beim Messeparkplatz nutzen. Camper können dort 24 Stunden ohne Voranmeldung parken. Die vier Plätze sind für € 10,- pro Tag nutzbar, es gibt Stromanschluss, Frischwasserversorgung und Möglichkeiten zur Entsorgung. Die Innenstadt lässt sich binnen 10 Minuten zu Fuß erreichen, zum See gibt es unkomplizierte Busverbindungen, auch mit dem Fahrrad gelangt man schnell zum Wörthersee.

Camping am Südufer des Wörthersee

„Sommer, Steg und Sonnenschein“ – so beschreibt sich das Camping Village Wörthersee selbst und hat damit wohl in jeder Hinsicht recht. Am idyllischen Südufer heißt man alle willkommen, die die ruhigere, naturbelassene Seite des Wörthersees schätzen. 

Hier warten nicht nur Camping und Glamping, sondern auch Appartements und Ferienhäuser für alle, die sich dem Camping-Leben noch nicht ganz hingeben, den Lifestyle aber trotzdem miterleben möchten. 

Das Angebot auf dem Campingplatz hält alles bereit, was das Herz begehrt: ein Seebad mit Sonnenterrasse, Strandcafé und Schiffsanlegestelle, einen Kinderspielplatz, naturnahe Stellplätze in der Sonne oder mit Schatten, Verpflegung dank kleinem Bio-Shop und Restaurant sowie kostenloses W-LAN.

Außerdem sind Hunde immer Willkommen – deshalb gibt es sogar einen hundefreundlichen Badeplatz sowie eine Hundedusche und einen Hundespielplatz im Wald.

Rund um den Campingplatz am Wörthersee lässt sich ebenfalls jede Menge erleben: Da wäre zum Beispiel der Pyramidenkogel mit dem spektakulären Aussichtsturm oder der Golfplatz gleich ums Eck. Der Wörthersee Rundwanderweg führt direkt durch den Campinglatz und auch zum Radfahren wird eine ausgezeichnete Infrastruktur geboten – inklusive Fahrradverleih direkt auf dem Campingplatz.

Frei, flexibel und voll ausgestattet: Campingbusse zum Mieten

Nicht zuletzt die Coronapandemie hat die Rufe nach flexiblem Reisen lauter werden lassen. Das Start-up „myvanture“ trifft damit den Nagel auf den Kopf: Ihre mietbaren Campingbusse ermöglichen jedem sein ganz persönliches Abenteuer auf vier Rädern. Durch die Standorte in ganz Österreich steht dem Abenteuer nichts mehr im Weg. Bus mieten und ab an den Wörthersee! 

„Man möchte die Dinge gleich erleben, ungebunden sein, frei und flexibel Entscheidungen treffen. Unsere neuen VW California Campingbusse bieten alles, was es für ein einzigartiges Abenteuer in der Natur braucht. Dieser Spirit lässt sich genauso gut am Wörthersee erleben.“

myvanture Gründer Vinzenz Eder, der selbst in einer Campingfamilie groß geworden ist.

Denn das Gute liegt oft so nah. Klagenfurt und seine Umgebung bieten eine Vielzahl an besonderen Orten – es lohnt sich, alles ungebunden auszukundschaften.

Die mietbaren VW California Campingbusse sind dabei nie älter als 1,5 Jahre und voll ausgestattet, die Vielzahl an buchbaren Zusatzausstattungen wie Fahrradträger, Küchen-Set & Co. lassen keine Wünsche offen. Die Varianten „Beach“ und „Coast“ haben Platz für vier Personen, haben eine integrierte Küche und bieten auch sonst einiges an Extras für einen Trip mit Multitasking-Fähigkeiten. 

Der größere „Grand California“ hat sogar ein vollwertiges Bad mit Dusche und Toilette an Bord. Der Multivan eignet sich perfekt für Kurztrips. 

Weitere Infos & Standorte: www.myvanture.com

(c) Sara Tomic

Erlebe den Camping Spirit!

Fakt ist: Wer so richtig runterkommen möchte, einfach ganz nah bei sich und der Natur sein, der sollte definitiv einen Campingurlaub in Klagenfurt am Wörthersee planen. Die Stellplätze für Zelt, Campingbus und Wohnmobil sind vielseitig, die Campingplätze bieten alle Voraussetzungen für einen genüsslichen Aufenthalt. 

Es gibt viele Möglichkeiten für Unternehmungen, der Wörthersee lockt mit seiner türkisblauen Farbe, die zahlreichen Kärntner Sonnenstunden lassen das Sommerfeeling hochleben. Auch wer neu im Camping-Lifestyle ist, sollte sich diese Erfahrung nicht entgehen lassen, die Stadt am Wörthersee von einer ganz neuen Seite zu entdecken! 

Das könnte Sie auch interessieren

Urlaubsland Österreich

Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!

Urlaubsland Österreich

Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!
X