Wandern im Bodental (Carnica Region Rosental)
(c) Carnica Region Rosental, Jörg Schmöe

Weitwanderwege und Mehrtagestouren

Weitwandern von und durch Klagenfurt vereint mehrere Dinge: Genuss, Freiheit und Natur. Sich auf den Weg machen, die Natur bewusst erleben und einfach mal abschalten.

Erleben Sie den Beginn eines großen Abenteuers. Der Wecker klingelt um 04.45 Uhr. Beim Verlassen der Unterkunft ist es noch stockdunkel. Rein in die Wanderschuhe und den Rucksack gepackt. Bei den ersten Schritten begleiten einen die ersten Sonnenstrahlen des Tages und die Vögel fangen an zu zwitschern.

Für jeden, für den eine Tagestour nicht (mehr) ausreicht, um den Stress des Alltags hinter sich zu lassen, oder der einfach mehrere Tage in der Natur verbringen will, für den ist wohl ein Weitwanderweg genau das Richtige.

Kärntner Mariazellerweg

Auf der 1. Etappe des Mariazellerweges durch den Stadtteil Annabichl, überquert man den Maria Saaler Berg und steht dann vor dem ehrfurchtgebietenden Maria Saaler Dom zu. Über das sehr ursprüngliche Stutterer Moos und Ottmanach nähert man sich den, stetig aufwärtsgehend, den Ausgrabungsstätten am Magdalensberg. Vom Ausgangspunkt des Vier-Berge-Laufes blicken sie in das hügelige Mittelkärnten hinunter.

Am Mariazeller Weg von Klagenfurt nach Maria Saal

Hemmapilgerweg

Bei der 3. Etappe des Pilgerweges geht es entlang des Lendkanals vorbei an der stilvoll gestaltete Christkönigs- und Johanneskirche und im Norden über die Hemmakirche und das Schloss Mageregg zum geschichtsträchtigen Zollfeld mit dem Ortsteil Karnburg und dem Maria Saaler Dom als Pilgerziel.

Marienpilgerweg

Die 5. Etappe des Marienpilgerweg geht durch das Klagenfurter Feld. Dabei trifft man auf interessante religiöse Bauwerke und Kleindenkmäler, vorbei an der Schönheit des Wörthersee. Bei den Spintikteichen genießt man die Stille, aber auch die Weite.

Jakobsweg Kärnten

Der Jakobsweg fasziniert und verbindet seit Jahrhunderten Menschen. Auf der Suche nach dem Sinn, Erfüllung oder Heilung, begeben sich nicht nur Weitwanderer auf diesen Weg auf der Suche nach Gott. In Ferlach im Rosental startet dieser Abschnitt und geht weiter an den Singer- und Rabenberg. Der Weg führt entlang dre Drau bis zum Kapellenberg in Maria Elend. Gleich dahinter die Jakobskirche mit dem Etappenziel: St. Jakob im Rosental.

Julius-Kugy-Dreiländerweg

Getragen vom Geist des Alpinisten Dr. Julius Kugy haben die alpinen Vereine von Kärnten, Slowenien und Friaul-Julisch Venetien sich im Jahr 2020 verbunden, um diesen einzigartigen Alpin- und Kulturraum zu beleben. Beim Umwandern der Südalpen erlebt man dabei Kärnten, sowie den Norden von Slowenien und Italien. Dieser Fernwander- und Themenweg regt auf 30 Etappen die Abenteuerlust und gleichzeitig die heilende Stille an.

Egal ob sie sich auf eine Weitwanderung im alpinen Gelände oder auf einen Pilgerweg begeben- beim Wandern von Hütte zur Hütte lässt sich die Region Klagenfurt am Wörthersee auf eine besondere Art und Weise erkunden. Man macht sich zu Fuß auf eine Reise entlang der Berggipfel und erlebt die Natur Kärntens von einer ganz neuen Seite. Herrliche Aussichten, frische Luft und Einkehrmöglichkeiten runden das Erlebnis ab. Je nach Kondition und Ausdauer können sie die Tagesetappen individuell der Strecke anpassen.

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Sie auch interessieren

X