(c) Gemeinde Grafenstein

Grafenstein – Ruhe genießen

Im Einklang mit der Natur: Ebenen, Flüsse und Hügel in der Marktgemeinde Grafenstein laden nicht nur zum aktiven Entspannen beim Sport ein, sondern haben auch Bauherren und Künstler bis in die Gegenwart inspiriert.

Die Hektik und der Lärm des Alltags verirren sich, wenn dann nur kurz nach Grafenstein. Die Marktgemeinde östlich von Klagenfurt liegt am Fuße der malerischen Sattnitz-Hügellandschaft. Egal ob beim Wandern, Radfahren oder beim Fliegenfischen entlang der Drau und der Gurk, die Freizeitmöglichkeiten locken so manche Besucher und Besucherinnen hier her.

Schlösser in Grafenstein

Das Schloss Saager bei Grafenstein war Zentrum des Schaffens des bekannten österreichischen Künstlers und Kunstprofessors Giselbert Hoke.

„Ich bin hier, weil ich nirgendwo etwas Besseres gefunden habe.“ 

Giselbert Hoke, 2011 Interview.

Ebenfalls in Privatbesitz befindet sich Schloss Grafenstein. Hier lebt die Familie Orsini-Rosenberg, deren Vorfahren den historischen Komplex im 17. Jahrhundert errichtet haben.

(c) Johann Jaritz

Wallfahrtskirche Heilige Maria im Walde

Ungewöhnlich ist der Name der Wallfahrts- und Autobahnkirche Heilige Maria im Walde in der Ortschaft Dolina. Sie wurde um die Jahrtausendwende neu gestaltet und steht an der Stelle, wo früher nur eine schlichte Holzkapelle an eine Marienerscheinung im Jahr 1849 erinnert hat. Zwei Glasfenster in der Kirche, die auch Durchreisenden als spiritueller Rastplatz dienen soll, wurden von Giselbert Hoke gestaltet.

Autobahnkirche Dolina
(c) Andrea Schnögl

Kontakt:
Marktgemeinde Grafenstein
ÖR-Valentin-Deutschmann-Platz 1
9131 Grafenstein
+43-4225-22200
grafenstein@ktn.gde.at
www.grafenstein.gv.at

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on print

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

X