Wandern

Ein Paradies für Wanderer

In welcher Stadt können Sie schon direkt vom Hauptplatz aus los wandern? Das Naherholungsgebiet Kreuzbergl ist für kleinere Wanderungen ein hervorragender Ausgangspunkt.

Unternehmen Sie eine Wanderung durch unberührte Landschaft im Bodental. Nur 30 Minuten Autofahrt entfernt Richtung Slowenien, geht es hinein in ein verstecktes Hochtal voller Abenteuer. Dort wartet der wohl schönste Talabschluss Kärntens, die Märchenwiese, mit einer erstaunlichen Bergkulisse auf Sie.

Mitten im Herzen der Karawanken liegt die Klagenfurter Hütte und bietet eine atemberaubende Aussicht, zünftige Kulinarik und gut markierte Wanderwege in allen Schwierigkeitsgraden. Erklimmen Sie die umliegenden Gipfel und genießen Sie im Anschluss die entspannte Hüttenatmosphäre.

Im Norden von Klagenfurt warten die geschichtsträchtigen Hügel von Mittelkärnten auf wissenshungrige Entdecker. Im Osten ist es nicht weit auf die sanft geschwungene Saualpe. Im Süden rufen die schroffen Gipfel der Karawanken und sogar rund um den Wörthersee, kann man ganz schön was erwandern.

Es liegt also auf der Hand, dass Klagenfurt der ideale Ort für einen Wanderurlaub in Kärnten ist. Abends kann man hier das pulsierende Stadtleben genießen und tagsüber einsame Gipfel erklimmen. Im Sommer kann man sich nach dem Wandern im See abkühlen und im Frühling und Herbst nach der Wandertour noch eine kleine Shoppingtour anhängen. 

Wandern am Kreuzbergl

Die besten Wandertouren rund um Klagenfurt

Wandern im Bodental

Wandern zur Klagenfurter Hütte