aktualisiert am: 22. März 2022
Print Friendly, PDF & Email
(c) Lukas Dürnegger

Inhaltsverzeichnis

Die besten E-Bike Touren in Klagenfurt

Die südlichste Großstadt Österreichs ist dank ihrer zentralen Lage im Herzen von Kärnten der ideale Startpunkt für genussvolle E-Bike-Touren für jede Kondition und Akkulaufzeit. Denn das Beste am E-Biken ist ja, dass man mit weniger Kraftaufwand schneller und weiter fahren kann.

Inhaltsverzeichnis

Wer in Kärnten mit dem E-Bike auf Entdeckungstour gehen will, schlägt seine Zelte am besten in Klagenfurt am Wörthersee auf. Die Kärntner Landeshauptstadt ist die ideale Basis für ausgedehnte E-Bike-Touren im Süden Österreichs.

Von hier aus gelangt man über gut ausgebaute Radwege schnell in die topographisch abwechslungsreiche Radregion Südkärnten, in das genussreiche Mittelkärnten, sowie in das Seengebiet Kreutschach und zum Drauradweg, der mit fünf Sternen ausgezeichnet wurde.

E-Bikes ausleihen und losradeln

Aber bevor es losgehen kann, brauchen angehende E-Biker natürlich erstmal das passende Gerät. Die Tourismusinformation am Neuen Platz 5 in Klagenfurt ist ein guter Tipp, um sich über das E-Bike-Angebot zu informieren. 

Vor der Tür, direkt beim Lindwurmbrunnen, gibt es von April bis Oktober die Räder der Sozialen Betriebe Kärnten GmbH zum Ausleihen.  E-City-Bikes können nach Verfügbarkeit gemietet werden. E-Mountainbikes müssen mindestens 2 Tage im Voraus reserviert werden.

Kontakt
Telefon: +43 463 287 463 – 0
E-Mail: info@visitklagenfurt.at

In Klagenfurt ausleihen und in ganz Kärnten zurückgeben

E-Biker haben es in Klagenfurt am Wörthersee aber auch besonders gut, denn über den Anbieter PAPIN lassen sich E-Bikes (und alle anderen Papin-Fahrräder) online reservieren, ausleihen und – jetzt kommt der Clou – später an rund 50 Verleihstationen in ganz Kärnten zurückgeben. Man muss nicht mehr Radtouren planen, um wieder am selben Ausgangspunkt zurückzukommen, sondern kann auch längere Sternfahrten unternehmen.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Ausflug durch das Seental nach Villach? Ein E-Bike online vorbestellen und am nächsten Tag direkt vom Neuen Platz aus losradeln. In Villach angekommen, wird das Rad einfach bei der dortigen Verleihstation abgeben und man fährt mit dem Zug zurück nach Klagenfurt. So komfortabel kann E-Biken in Kärnten sein!

Die schönsten E-Biketouren in Klagenfurt

Jetzt kann es dann aber losgehen und zwar in alle Himmelsrichtungen. Sowohl rauf, also auch runter. Das Schöne am E-Biken ist ja, dass man mit weniger Kraftaufwand schneller und weiter kommt. Natürlich können auch alle kürzeren Touren rund um Klagenfurt perfekt mit dem E-Bike absolviert werden. 

Dank der zentralen Lage im Kärntner Radwegenetz bietet Klagenfurt auch die Chance für längere Radausflüge. Wenn es die Kondition und der Akku zulassen, sind ganze Tage im Sattel durchaus machbar. Mit gemütlichen Pausen versteht sich. 

1. Virunum-Tour

Die MTB Virunum-Tour ist eine abwechslungsreiche MTB-Genießer-Strecke durch die Gemeinden Klagenfurt am Wörthersee, Maria Saal und Magdalensberg. Die Strecke führt vom Neuen Platz in Klagenfurt über 25 Kilometer durch Stadt, Wälder, Wiesen, am Maria Saaler Dom und an den Römerausgrabungen vorbei bis zum Gipfel des Magdalensberges auf 1059 Meter Seehöhe. Wir empfehlen für diese Radtour ein E-MTB.

2. Auf nach Unterkärnten über den R6 Völkermarkter Radweg

Im Osten Klagenfurts führt der schnurgerade Bahnbegleitweg der künftigen Koralmbahn schnell ins Kärntner Unterland, wo es hervorragende Kärntner Jause mit Speck und Glunder Käse in den zahlreichen Buschenschenken gibt. Sanfte Hügel und weite Ausblicke laden zum Entdecken ein. Der Klopeiner See und Völkermarkt sind nicht weit. Der Rückweg kann dann auch über den Drauradweg angetreten werden.

3. Runter zum Drauradweg über den R7 Loiblweg

Womit wir auch schon beim absoluten König der Kärntner Radwege wären. Der 510 Kilometer lange R1 Drauradweg wurde 2019 vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) als einer von nur vier europäischen Radwegen mit fünf Sternen versehen und stellt damit ein wahrlich ausgezeichnetes Erlebnis für E-Biker dar.

Er ist in beide Richtungen lückenlos beschildert und von Klagenfurt aus leicht über den R7 Loiblweg nach Ferlach zu erreichen. Dort lohnt sich ein Stopp beim Gasthof Plasch – Auf der Huabn um sich für das E-Biken entlang der Drau zu stärken.

4. Ab nach Villach

Den Drauradweg kann man auch nützen, um an den Faaker See und in die Draustadt Villach zu radeln. Mit dem E-Bike kein Problem. Der Rückweg kann dann entweder per Zug oder, wenn der Akku und die Beine noch Power haben auch über den Wörthersee R4 Radweg oder das Keutschacher Seental R4A erfolgen.

5. Rein ins Seental über den R4A

Der R4A Keutschacher Seentalweg ist über den R1 Drauradweg und den R4 Wörtherseeweg gut angebunden und führt am Hafnersee, am Keutschacher See, am Bassgeigensee und Rauschelesee vorbei nach Klagenfurt. 

6. Rauf zum Pyramidenkogel

Auch der Pyramidenkogel mit seinem weithin sichtbaren Aussichtsturm liegt am Weg. Stärken kann man sich zwischendurch etwa beim Liendl in der Buschenschank am Bauernhof oder im Seecafè, direkt am Keutschacher See. Entweder nimmt man den Seentalweg von Velden aus, wenn man das Wörthersee Nordufer R4 befahren hat oder man kommt von Klagenfurt und fährt dann über das Südufer zurück. 

7. Rauf nach Mittelkärnten über den R7 Radweg

Einen besonderen Reiz haben auch die E-Bike-Touren nach Mittelkärnten. Der R7 Friesacher Radweg führt direkt vom Neuen Platz in Klagenfurt nach Norden über das geschichtsträchtige Zollfeld mit dem Maria Saaler Dom, dem Herzogstuhl, Hochosterwitz und den Ausgrabungen am Magdalensberg in die alte Herzogstadt St. Veit

Von dort bietet sich ein Abstecher an den Längsee an und eine Stärkung beim einen oder anderen Längeseewirt. Danach gelangen E-Biker bei Treibach-Althofen an einer der schönstes Skylines Kärntens vorbei und “reiten” schließlich bis in die mittelalterliche Burgenstadt Friesach. Von dort  geht es unkompliziert mit der S-Bahn zurück nach Klagenfurt.

Der perfekte Startpunkt für E-Bike-Touren in Kärnten

Dank der idealen Lage im Zentrum Kärntens ist Klagenfurt am Wörthersee ein Dorado für E-Biker. In alle Himmelsrichtungen führen gut ausgeschilderte Radwege und erlebnisreiche E-Bike-Touren für Anfänger und Fortgeschrittene. Kulinarische Highlights und bemerkenswerte Sehenswürdigkeiten inklusive. Und das Beste: Dank dem praktischen Verleihsystem kann man in Kärnten weiter E-Biken als sonst wo. Und die Verbindung Rad und Zug mit dem S-Bahn-Netz in und rund um Klagenfurt ist perfekt!

Das könnte Sie auch interessieren

X