Buchen
von
bis
Wetter

d
u

KRAFTORTE AN DER SATTNITZ

Energie tanken und genießen

Der Wörthersee lockt jedes Jahr tausende Badegäste in seine Buchten. Wussten Sie, dass es weitere Möglichkeiten in der Region Klagenfurt gibt, die entspannende Wirkung unseres wichtigsten Elementes zu genießen?

Abseits der gut gefüllten Strandbäder bietet Klagenfurt am Wörthersee zahlreiche Kraftorte, an denen Sie neue Energie tanken können.

Sattnitz Tour DerHandler 2b Von der Halbinsel Maria Loretto aus bietet sich die Möglichkeit, entlang des Lendkanals mit dem Rad, zu Fuß oder auf dem Lendkanal z.B. mit dem SUP bis in die Innenstadt zu kommen. Wir nehmen diesmal aber nicht den Weg über den Lendkanal ins Stadtzentrum, sondern beginnen die Tour in der Wilsonstraße, wo sich das Klagenfurter Kinomuseum, die Lendkanaltramway und das Buffet „Zur Tramway“ befinden, und biegen vor der Halbinsel Maria Loretto in den Schilfweg Richtung Lendspitz.

 

 

Natura 2000 Lendspitz/Maiernigg

Sattnitz Tour DerHandler 6

Das Gebiet Lendspitz/Maiernigg wurde 2005 zum Natura 2000 Europaschutzgebiet erklärt. Dieses naturbelassene Gebiet beheimatet seltene Tierarten wie die Würfelnatter und den Balkan-Meerfrosch. Etwa 100 Meter südlich von der Halbinsel Maria Loretto entfernt beginnt die Glanfurt bzw. „Sattnitz“, der in der Region geläufigere Ausdruck, verläuft in östlicher Richtung bis Ebenthal und mündet schließlich in die Glan. Hier fahren wir auf dem Radweg, der überwiegend parallel zur Sattnitz verläuft. Der Weg kreuzt die Wörthersee-Süduferstraße, lässt sich aber dank Ampelregelung für Radfahrer und Spaziergänger gut fortsetzen.

 

Zwischendurch eine Pause am Ufer

Vorbei an Feldern und Wiesen leitet uns der Radweg entlang der Sattnitz weiter nach Osten. So wenige Meter vom Industriegebiet entfernt, präsentiert sich Klagenfurt mit unberührter Natur. Wer zwischendurch eine Pause machen möchte, wird an der Sattnitz schnell fündig. Kleine Parks, Badestellen, Grillplätze, Rad-Parcours, Gasthäuser und Buffets laden zum Verweilen und Genießen ein. Wir finden sowohl eine Chill-, als auch eine Flirt-Bank und nehmen uns Zeit, diese netten Plätze für ein Erinnerungsfoto zu nutzen. Zum Schwimmen ist die Sattnitz aufgrund ihrer geringen Wassertiefe eher nicht geeignet, zum Baden und Füße kühlen oder Wassertreten ist dieses Gewässer aber ein Traum. Wer nicht nass werden möchte, bleibt einfach am Ufer, wo genügend schattige Wiesen und Sitzbänke zu finden sind.

Heilquellen und stürzende Wasser

Einige Meter vor dem Kalmusbad führt zu rechter Hand ein Weg zu einer Heilquelle. So mancher schwört darauf, dass das Wasser aus dieser Quelle besonders gut für den Körper sein soll. Nur noch wenige Minuten von hier erreichen wir das Kalmusbad. Mitten im Wald gelegen ist das Bad (wohlgemerkt handelt es sich hier um kein richtiges Schwimmbad) ein Ruheort an der zum Plantschen, für die Kinder zum Spielen und Genießen. Das Gasthaus am Kalmusbad bietet Radfahrern und Badegästen traditionelle Kärntner Jause mit heimischen Spezialitäten wie Speckbroten, Glundner Käse, Most und Reindling. Und noch ein Tipp von uns: Wer noch nicht genug Wasser gesehen hat, sollte einen kurzen Fußmarsch zum Ebenthaler Wasserfall in Angriff nehmen und das Rauschen des herabstürzenden Wassers auf sich wirken lassen.

Sattnitz Tour DerHandler 12Sattnitz Tour DerHandler 11 Sattnitz Tour DerHandler 10b

Additional Info

  • Titel (SEO): Kraftort Sattnitz | Natura 2000 Lendspitz/Maiernigg | Kalmusbad
Social